mehr als 35 Jahre Auslandserfahrung - 55 Länder - 25 Sprachen

Nutzen von Clustern und Netzwerken

Das grundlegende Ziel von Kooperationen ist es, einen größeren Nutzen für alle Partner zu erwirtschaften.

 

Weitere Vorteile können sein:

+ Ertragssteigerung

+ Nutzung von Synergieeffekten

+ Bessere Nutzung von Einsatzgütern, Abbau von Leerkapazitäten

+ Außerökonomische Zielsetzung (z.B. Prestigegewinn)

 

Warum Kooperationen entstehen, lässt sich in drei grundlegende Motiv-Kategorien unterteilen:

Koop Motive

Nutzen des Installateur-Cluster Österreich

Nutzen Installateur Cluster Ö

Nutzen österreichischer Cluster

 

Die wichtigsten Argumente für diese Cluster-Kooperationen sind:

Chancen auf dauerhaft größere Marktanteile

Hoffnung auf steigende Umsätze (kurz- und langfristig)

Ausweitung der eigenen Zielgruppe und Kundschaft

Schnellere Ergebnisse als bei getrennten Maßnahmen

 

Allerdings bringt die Zusammenarbeit auch einige Nachteile mit sich, die gegen die Vorteile abgewogen werden müssen:

Kosten und Aufwand durch regelmäßige Abstimmungen

Man muss zu Eingeständnissen bereit sein, damit die Kooperation funktioniert

Jedes Unternehmen muss einige interne Informationen preisgeben

Beide Unternehmen sind in gewissem Umfang vom Partner abhängig

Der Erfolg einer Kooperation kann nicht sicher vorhergesagt werden

Cluster Landschaft Österreich